klick Dich zur Startseite
     
DONAUSCHWIMMEN 2010
     

Ein SEASTAR auf Reisen                                              Dürnstein 20.6.2010

 

Heimlich machte er sich auf den Weg zum schönsten Teil des Donautals.

Ein SEASTAR (Gattung: Gigantorosso)

     

In Dürnstein begegnete er Wesen in Neoprenanzüge gar lustig gekleideten mit Flossen von

denen sehr viele sein Abbild auf Brust und Rücken trugen, und einige weitere mit Zeichen

anderer Spezies.

Er überlegte nur kurz und schloss sich der Gruppe mit seinem Abbild an.

Langsam fuhren sie in einem kahnartigen Gefährt "Tegetthoff" genannt ein Stück die Donau hinauf.

Schon bald aber entstiegen sie alle der "Tegetthoff", gingen festen Schrittes zum Wasser

um sich unter lautem Geschrei in die reißende Donau zu stürzen.

     
     
     

Den SEASTAR nahmen sie in ihre Mitte und halfen ihm durch die Stromschnellen der

Hochwasser führenden Donau durch den schönsten Teil der Wachau.

 
     
     

Nach einem kurzen Stopp in "Spitz" ging es weiter zurück nach Dürnstein.

     
     
 Siegerehrung
     

Etwas mitgenommen von den Strapazen bat der SEASTAR den "Ältesten" Horsti ihn

mitzunehmen in ihre Heimat.

 

Und so geschah es, das in Begleitung des SEASTAR die größte Gruppe, das schönste

Maskottchen und der älteste Schwimmer wieder nach Wien fuhren.

 

gez. Neptun

 

weitere Bilder von Helmut Schuster zur Verfügung gestellt:

http://dl.dropbox.com/u/8437566/Donauschwimmen%202010%20Fotos%20und%20Text.exe